Geburt der gesunden Generation

Geburt der gesunden Generation

Geburt der gesunden Generation.
Dieses Thema ist sehr wichtig sowohl für die ganze Menschheit, als auch für eine einzelne Familie.

So viele Tragödien geschehen bei den jungen Familien! Unfruchtbarkeit!
Gewöhnlich wird die junge, unerfahrene Frau mit der Verdorbenheit abgestempelt.
Und sogar, die günstig abgelaufene Schwangerschaft gibt keine Garantie der Geburt eines gesunden Kindes.
Jetzt genau ist die unglückliche Frau daran schuld und sie muss dieses Kreuz das ganze Leben tragen.

Die Kranken mit dem Down-Syndrom, der infantilen Zerebralparese, der geistigen Behinderung, kraftlose Menschen – ihre Anzahl ist groß, die Trauer verlässt ihre Häuser niemals.
Was ist das, woraus sind diese Mutationen hervorgegengen, was für ein Unmensch ändert die genetische Information?
Man möchte sagen, dass der Satan das macht, aber mit diesen scheußlichen Dingen beschäftigt sich die ganz reale Substanz und ihr Name ist Candida, dieselbe – Kandidose.

Viele Leute meinen, dass an diese Krankheit nur Frauen leiden. Nein!
Die Männer haben auch Sprosspilze (Candida). Aber die Frauen haben äußere erkennbare Erscheinung wegen der physiologischen Struktur des Organismus.
Unser Lymphsystem ist vorgesehen, um regulär den Organismus von den Ausscheidungsprodukten sowohl von unseren Zellen, als auch von der fremdartigen Mikro-Flora zu reinigen.
Die Lymphknoten können mikroskopisch und groß sein.

Das gemahnt mich an die Flusssysteme, wo sich die großen Flüsse aus den kleinen Flüsschen und Quellen bilden. Na also, die größten Lymphknoten befinden sich im Bauch, wo der Auslauf der Candida und ihrer Kerne teils in den Darm, teils ins Fertilitätssystem geschieht.
Das ganze Epithel der Tuben, der Gebärmutter, der Scheide ist mit der Pilzinfektion, die durch ihre Säuren es vernichtet, die Fortbewegung der Eizelle erschwert, und das Treffen mit dem Spermatozoon unmöglich tut, überkleidet. Die Verletzung der Scheidenwände führt dazu, dass die Blutstropfen treten, wenn man sogar leicht mit dem Finger oder dem Wattebausch streicht. Das sagt nur darüber, dass der Säuregehalt die Eizelle und das Spermatozoon leicht beschädigt.

Aber es ist noch halb so schlimm.
Die Candida (Hefesubstanz) stoßt während der Gärung mit der doppelten Kraft.
Nach der Zerstörung der Eizellewände dringen dorthin die freien Radikale mit der Änderung der genetischen Information durch.
Und deswegen werden dann die Kinder mit nicht behebbaren Mängeln geboren.

Wie kann man das furchtbare Unglück ausweichen und was kann unser Team vorschlagen?
Vor der Empfängnis ist es notwendig, sich von Candida (Kandidose) zu befreien.
1. Reinigung des ganzen Organismus mit Hilfe von neutralisierenden natürlichen Salzen.
2. Während 10 Tage werden die Säuren und verschiedene Toxine mit Hilfe von dem besonderen Mineralbestand durch die Haut, durch die Anlage des Bauchwickels, herausgezogen.
3. Jeden Tag muss man die Scheidenwände mit der in der Salzlösung der Neutralisationsmittel angefeuchteten Watte auswischen.
4. Man muss aufhören, Süßigkeiten, die zur starken Gärung innerhalb des Organismus beitragen, zu essen.
Alle Maßnahmen werden nur mit den naturellen naturgegebenen Mitteln, mi Ausnahme aller künstlichen Arzneien, durchgeführt.

Wer sind Heiler?